Seite wird geladen ...

Grenzerfahrung mit dem Rad


08.06.2023 - 10.06.2023 Preis: 445.00 € p. P. im DZ
Preis:  515.00 € p. P. im EZ



 

Unterwegs auf Europas schönstem Bahntrassen-Radweg

Reise-Nr. 3301

Über ein Jahrhundert lang war die Vennbahn die eiserne Verbindung zwischen Aachen und dem Norden Luxemburgs. Verlassene Bahnhöfe, idyllische Landschaften und malerische historische Kleinstädte - nun gehört sie zu den längsten und schönsten grenzüberschreitenden Bahntrassenradwegen Europas. Auf dem Radweg geht es durch die Landschaften von Eifel, Ardennen und Hohen Venn sowie durch Deutschland, Belgien und Luxemburg. Ein unvergessliches Erlebnis. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub hat mit gutem Grund den Vennradweg als Qualitätsroute mit vier von fünf Sternen bewertet. Sie wohnen zwei Nächte in dem 4-Sterne-Hotel "Michel & Friends" in Monschau.

 

Leistungen:

  • 2 x Übernachtungen im "Michel & Friends Hotel" in Monschau
  • 2 x Frühstücksbuffet
  • 2 x 4-Gang-Dinner-Menü
  • 3 x Radreiseleitung
  • Nutzung von Sauna und Schwimmbad
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transport der Räder
  • Busbegleitung
  • Ortstaxe

 

Programmablauf:

1. Tag: Troisvierges - St. Vith (ca. 33 Kilometer):

Am Mittag Ankunft im luxemburgischen Troisvierges (Ulflingen). Hier startet Ihre erste Etappe auf dem Vennradweg. Gleich am Anfang müssen Sie einen landschaftlich bezaubernden, jedoch mühseligen Umweg fahren. Auf der dreitägigen Radtour wird es hingegen die einzige nennenswerte Bergetappe sein. Weil sich Kolonien von seltenen Fledermausarten im Tunnel von Huldingen, der Luxemburg mit Belgien verbindet, eingenistet haben, bleibt die Durchfahrt gesperrt. Sie radeln bergab dem Ourtal entgegen. Neben herrlichen Panoramablicken ist das Tal geprägt von lebendigen Dörfern und malerisch gelegenen Höfen. Fast unbemerkt fahren Sie vom Großherzogtum Luxemburg ins Königreich Belgien. Die Burgruine von Reuland und die reizvoll gelegene Kapelle von Weweler sind Höhepunkte der Etappe. Bei Lammersweilers verlassen Sie das Ourtal durch eine Tunneldurchfahrt. Zahlreiche Bachläufe und kleine Flüsschen, liebliche Wiesen und verwunschene Wälder sind ein ständiger Begleiter entlang der Strecke. Kurz hinter Neiding sehen Sie ein imposantes Autobahn-Viadukt und erreichen bald St. Vith. Der Bus bringt Sie am frühen Abend zu Ihrem Hotel nach Monschau. Anschließend Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: St. Vith - Monschau (ca. 48 Kilometer):

Heute starten Sie in der hübschen Kleinstadt St. Vith. In Born führt die Route unter dem beeindruckenden Freiherr-von-Korff-Viadukt hindurch. Richtung Montenau weht Ihnen der Duft von frisch geräuchertem Ardenner Schinken entgegen (Besichtigung einer Schinkenräucherei). In Richtung Waimes führt die Vennbahn an saftig grünen und sanft gewellten Hügeln vorbei. Bei der Mittagsrast in dem Städtchen kann man das erfrischende "Peak"-Bier genießen, das mit Vennwasser in einer Brauerei auf Belgiens höchster Erhebung, dem nicht weit von der Radpiste entfernten Signal de Botrange, hergestellt wird. Die einzigartige Heidelandschaft kündigt das Hohe Venn an. Dieses Hochmoorgebiet und gleichzeitig der Namensgeber der Vennbahn sorgt als gigantischer Wasserspeicher dafür, dass es zahlreiche Bachläufe und Flüsse zu überbrücken gibt. In Sourbrodt zeugen das ehemalige Bahnhofsgebäude sowie geisterhafte Stellwerke und Bahnwärterhäuschen von der Bahnvergangenheit. Von Kaltenberg und dem beeindruckendem Viadukt von Reichenstein geht es in die Tuchermacherstadt Monschau.

Monschau - Aachen (ca. 48 Kilometer):

Nach dem Frühstück starten Sie vom Hotel aus zur letzten Etappe. In Mützenich, einem Vorort von Monschau, erinnert eine lebensgroße Skulptur, die einen Schmuggler darstellt, an die Zeit als zwischen 1948 bis 1953 tonnenweise Kaffee von Belgien nach Deutschland mit der Vennbahn geschmuggelt wurde.

In Roetgen ist eine kurze Kaffeepause geplant. Weiter geht es nach Kornelimünster. Der historische Ortskern von Aachens malerischstem Stadtteil, mit der mittelalterlichen Abteikirche St. Kornelius in der Mitte, ist fast vollständig erhalten geblieben. Mit der Vennbahn pilgerten früher Gläubige in den Wallfahrtsort, um Tuchreliquien zu verehren. Die Mittagsrast findet auf dem Marktplatz statt.

Anschließend Zieleinlauf des Vennradweges im Bahnhof Rothe Erde in Aachen. Es werden die Fahrräder verladen, und Sie starten die Heimreise nach Lippe.

 

Unser Hotel:

Das "Michel & Friends Hotel" in Monschau liegt umgeben von Wander- und Radwegen im idyllischen Monschau und befindet sich nur fünf Kilometer von der belgischen Grenze entfernt. Somit ist es der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge auf dem Vennradweg. Das mittelalterliche Stadtzentrum mit Fachwerkhäusern und verwinkelten Gassen ist gut zu Fuß zu erreichen und lädt zum Besichtigen der rund 330 Denkmäler ein. Schalten Sie im Wellnessbereich mit Schwimmbad während Ihres Aufenthaltes ab und lassen den Tag im Restaurant und in der Hotelbar ausklingen. WLAN steht Ihnen im gesamten Haus kostenfrei zur Verfügung.

 

05264 64 84 0

Anrufen »

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag

08:30 - 13:00 Uhr

14:00 - 17:00 Uhr

 

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag

08:30 - 13:00 Uhr

14:00 - 17:00 Uhr

 

X

Sie wechseln nun zu Whatsapp...

Bitte bestätigen Sie die folgende Abfrage, damit wir Sie zu Whatsapp weiterleiten können.

X

05264 64 84 0

Anrufen »

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag

08:30 - 13:00 Uhr

14:00 - 17:00 Uhr

 

X
AGB - Reisen

AGB - Mietbus

AGB - Tagesfahrten
X

Sie wechseln nun zu Whatsapp...

Bitte bestätigen Sie die folgende Abfrage, damit wir Sie zu Whatsapp weiterleiten können.

X